Bürgerplatz Liblar

Um diesen Platz herum befinden sich kleine Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomiebetriebe.

Parkbänke unter großen schattenspendenden Bäumen laden zum Verweilen ein.

Hier trifft man Menschen aus allen Herrenländern und aus allen gesellschaftlichen Milieus und Altersschichten.

Hier ist Leben.

Dort wo Leben herrscht, fällt jede Menge Müll an.

Die Abfallbehälter sind freitags nachmittags schon übervoll.

Da wundert es nicht, dass der Unrat sich über den gesamten Platz verteilt.

Ganz fehl am Platz ist dieser Behälter, direkt vor Norma.

Weil wir ihn, wie auch die anderen Abfallbehälter geleert haben, sahen wir, dass sich darin fast ausschließlich Verpackungsmaterialien aus diesem Geschäft, welche man doch besser IM Laden zurücklassen sollte, befanden.

So gehen wir davon aus, dass die Kunden, wenn sie ihren Wagen laden, die Verpackungen dort hinein entsorgen, z.B. steckte ein ungefalteter Karton für 12 Milchpackungen drin. Auch andere Verpackungen waren nicht klein gerissen oder geknickt. In keinem der Abfallbehälter befand sich dieses Mal eine Hausmüll-Tüte, wie so oft behauptet. Norma bietet, im Gegensatz zu anderen Geschäften, kaum Alternativ-Verpackungen. Folglich versifft es vor solchen Läden schneller und häufiger, siehe auch Marktplatz Lechenich.

Zudem scheinen Personen, die dort parken, noch eben ihren Ascher am Kopfe der Parkreihen auszuleeren.

Und nein!

Es liegt nicht in unserer Absicht, nun regelmäßig Abfallbehälter zu leeren.

Wir sahen uns dazu „gezwungen“, wenn wir morgen nicht schon wieder dort aktiv werden wollen. Wir suchen nach den Ursachen der Probleme und versuchen diese mit Hilfe der Stadtverwaltung und wie hier, z.B. mit den Geschäftsführenden zu lösen.

Wir werden anregen, gerade diesen Mülleimer um 50m zu versetzen und werden bei Norma eine geeignete Lösung, wie z.B. eine Kiste für Verpackungsmüll, vorschlagen.

Ein Aufruf zum spontanen CleanUp mobilisierte 8 Erftstädter/Innen, um dort innerhalb 1,5h, wieder Ordnung herzustellen.

Von links

Susanne Öz, Jutta Plum, Michael Weiand, Tanja Zachariae, Stefanie Schwarz

Die beiden anderen Mitstreiter hatten sich leider kurz vor dem Foto verabschiedet.

Die Säcke wurden dem Bauhof zur Abholung am Montag gemeldet.

Morgen wollen wir wieder um 16:00 ein Fass an der Erper Straße aufmachen😂😂💪🏻💪🏻

Euer CleanUp-Erftstadt-Team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s