Gummistiefel an und ran!

Bei herrlichem Sonnenschein und schwülen, knapp 28 Grad, haben wir uns auf den Weg zum Rotbach in Lechenich gemacht, wo uns schon vor Wochen Müll auffiel, den man vom Ufer aus nicht beseitigen konnte.

Unser Kässchen wird mit rund 2€ Pfandgeld gefüttert.

Jede Menge Metallschrott, Kamellepapierchen von Karneval, Haribo-und Chipstüten, Fahrradteile, Autoteile, Verpackungsmaterial von der Post und anderer Müll konnten wir davon abhalten, eines Tages in der Nordsee zu münden.

Da wir noch Zeit hatten, haben wir uns auch größtenteils dem Schlossweiher gewidmet, der schon lange vor sich hin verwahrlost und vergammelt.

Bei einem Abstecher zu Tesla sammelten wir die dort abgestellten und intakten Blumentöpfe ein, die nun ein neues Zuhause gefunden haben.

Es waren schöne 2 Stunden, die uns wieder viel Spaß gemacht haben.

V.a. genießen wir immer wieder den Blick auf die Strecke, die wir zurückgelegt haben

Euer CUTE💚

2 Kommentare zu „Gummistiefel an und ran!

  1. Eine Gute Tat,
    Super gemacht, das ganze hatte ich vor ein paar Tagen zum zweiten Mal an die Umwelt@stadterftstadt.de gemeldet.
    Dort hat man mir erklärt, das die Stadt nicht zuständig sei .
    Weil es sich um ein Privatgrundstück handelt, aber das Ordnungsamt sei darüber Informatiert und wäre an der Sache dran.
    Ihr wart schneller.
    Das ist schön das entlich was passiert ist an dieser unerträglichen Situation am Weiher.
    Clean UP ist wie Supermann : der ist überall da , wo „Gefahr“ für Mann und Maus ( Umwelt,) „im Verzug ist , nur in Echt.
    Respekt für soviel unbezahlbares Engagement.
    Wäre gerne dabei gewesen, am Weiher.
    Ich hoffe das auch Herr Reuß zufrieden ist.
    Was wäre Erftstadt ohne Clean UP ????
    Lieber nicht darüber nachdenken.
    Danke ihr seit super.

    Liken

    1. Liebe Walburga
      Wir haben nicht alles geschafft, nur das gröbste😉
      Irgendwann müssen wir da nochmal ran.
      Und…. wir gehen ja davon aus, dass dieser Zustand nicht länger anhält, solange dieses Gelände nicht vor Eindringlingen geschützt ist.
      Alles in allem merkt man schon, dass Ferien sind. Es war sehr ruhig und am Ufer sah es nach 2 Wochen immernoch recht passabel aus.

      Danke für die Blümchen!
      Wir sehen uns!

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s